Olga und die schweren Waffen

Olga Kurganova und Teams mit Laserkanonen

Nach langer, langer Zeit hat meine Stahllegion endlich ein HQ Modell bekommen. Olga Kurganova von Raging Heroes, ausgerüstet mit ihrer optionalen Gasmaske, führt ab sofort meine Truppen in die Schlacht. Dazu kommen noch drei schwere Waffenteams, die durch extremes Kitbashing entstanden sind. Die Basis bilden Cadianische Waffenteams von GW. Die Oberkörper stammen von MaxMini, die Arme und der Kopf des Rauchers von Victoria Lamb und die Köpfe mit Gasmasken von Secret Weapon Miniatures. Es war erstaunlich, wie gut die Teile zusammen gepasst haben, lediglich die Plastikbeine von GW mussten ein klein wenig angepasst werden, um Platz für die modellierten Taschen der Oberkörper zu schaffen.

Der Drachen, der hat Schuppen…

… und im Fall meiner drei Eldar/ Dark Eldar Flieger extrem viele. Der Eldar Void Dragon Phoenix dient mir im Regelfall als Dark Eldar Void Raven. Der Eldar Vampire Hunter hat in zehn Jahren einen Einsatz hinter sich, bei dem er das Schlachtfeld dominierte. Bei seinem nächsten Einsatz wird er diesen Luxus nicht mehr haben und sich den Luftraum mit vielen Freunden und Feinden teilen müssen.

Das nächste Wochenende steht wieder ein Apokalypse Spiel auf drei Spielplatten an. Ich selbst werde 6000 Punkte an imperialen Streitkräften (Sororitas, Grey Knights und Imperiale Armee) auf der Hauptplatte ins Feld führen. Unser Auftrag lautet einfach gegen eine endlose Welle von Chaos Space Marines und Dämonen zu überleben. Die Ereignisse von Tisch zwei und drei werden direkte Auswirkungen auf unsere Platte haben. Insbesondere Tisch zwei ist für mich dabei von Interesse, denn je erfolgreicher die Imperiale Seite sich dort schlägt, desto mehr Flieger bekommen wir für unsere Verteidigung zur Verfügung gestellt.

Nach der Megaschlacht geht es dann endlich an den Wiederaufbau meiner Dark Eldar. Entgegen vorheriger Planungen verschiebe ich den Haemonculus Zirkel erst einmal nach hinten und werde meine Hagashîn aus der 3. Edition entfärben und neu bemalen. Dazu kommen Verstärkungen aus neuen Hagashîn und vielleicht sogar ein paar Blood Vestals von Raging Heroes. Wobei ein 20er Block Hellions angeführt von Sathonyx auch ein imposantes Bild auf dem Schlachtfeld abgeben dürfte.