Eine Spielplatte aus dem Drucker

Unsere 40k Spieltische kann man mit einer einfachen Regel beschreiben: Wald-Wiese-Ruine. An sich ist dies ganz okay, aber es war Zeit für etwas neues. Nach der Sommerpause soll Infinity bei uns durchstarten und dafür ist das 40k Gelände nur bedingt zu gebrauchen.

Also habe ich ein wenig recherchiert und bin immer wieder auf Papercraft gestoßen. Container, Gebäude und ganze Fahrzeuge aus Papier. Der daraus resultierende Comicstil passt hervorragend zu Infinity und auch zu meinen 40k Armeen, da ich diese nicht realistisch, sondern wie aus einem Comic bemale.

Die ganzen Geländestücke bestehen aus 200g starkem Fotopapier und die Bodenplatte basiert auf Texturen von Toposolitario (von dem auch die meisten Geländestücke stammen).  Die Texturen wurden zu einer großen Datei zusammengefügt und auf eine PVC Plane mit den Dimensionen 180×120 cm gedruckt.

Die Platte bietet komplett:

  • Eine PVC Matte als Spielfeld mit den Maßen 1,80×1,20 m
  • 24 Container (40 mm hoch)
  • 2 Fahrzeuge als Geländestücke
  • 1 Gebäude
  • 9 große Kisten (30 mm hoch)
  • 40 mittelgroße und kleine Kisten

Es ist eine sehr interessante Art, Gelände und Geländestücke ohne Farben und den üblichen Methoden zu bauen. Der Vorteil der PVC Plane ist auch, dass sie sich nach Gebrauch einfach verstauen lässt.

Advertisements

Dropzone Commander Newsletter – Preisliste und Regelbuch 1.1

Ab jetzt stehen die Einheiten, die Hawk Wargames in den letzten zwei Wochen präsentiert hatte, zur Vorbestellung bereit. Verschickt werden die Modelle ab dem 15. August. Regeln gibt es leider noch nicht, diese kommen innerhalb der nächsten sieben Tage.

Preisliste

Preislich bewegt sich damit alles im bekannten Rahmen.

Zu den neuen Modellen kommt die zweite Auflage des Dropzone Commander Regelbuches. Dieses wird als Version 1.1 geführt und kommt mit allen bereits bekannten und neuen Änderungen im Regelteil. Punktkosten und weitere Details wie Waffen und Ausrüstung ändern sich bei allen vier Fraktionen.

Die neuen Einheiten aus dieser und der vorherigen Welle sind nicht im Buch enthalten, dafür spendiert Hawk Wargames diesem endlich einen Index. Die neuen Einheiten werden langfristig in einem eigenen Erweiterungsbuch Platz finden.

Sämtliche Änderungen sind kostenlos als pdf verfügbar, wer also bereits über das V1 Regelbuch verfügt, muss die zweite Auflage nicht kaufen.

Eldar Korsaren

Da die aktuellen Temperaturen (insbesondere in einer Dachgeschosswohnung) zur Zeit wenig zum bemalen und spielen motivieren, habe ich meine alten Eldar aus dem Schrank geholt und mir Gedanken gemacht, ob und wie es mit den alten Spitzohren weitergehen soll.

Transporter der Korsaren entfernen sich von einer Imperialen Siedlung
Transporter der Korsaren entfernen sich von einer Imperialen Siedlung

Die Eldar waren einst als eine eigenständige Armee von Korsaren passend zu meinen Dark Eldar gedacht. Dank den Regeln für Alliierte kann ich jetzt beide Armeen wild miteinander kombinieren. Die Serpents, die über die Jahre nur im Schrank standen, sind im aktuellen Codex zu einer sehr starken Einheit geworden.

Ich denke, dass ich die Eldar Korsaren in Zukunft öfter in Kombination mit meinen Dark Eldar spielen werden. Zwei große Bestientrupps, die beiden zurückfallen können (durch Sathonyx und einen Autarchen), unterstützt durch Eldar Jetbikes, Dark Eldar Schattenvipern und Kampffliegern aus beiden Codizes.

Dark Eldar Bestien
Dark Eldar Bestien

Sicher wird so eine Armee nicht so effektiv wie Serpent-Spam oder ähnliche Konzepte sein, aber sie wird Stil haben. Ich freue mich auf niedrigere Temperaturen und heiße Gefechte (und die Gesichter der Gegner, wenn zwei schnelle Nahkampftrupps auf ihn zu rennen).

Weitere Neuheiten für Dropzone Commander

Nachdem die PHR mit ihrem Hades bereits letzte Woche ihr neues Spielzeug präsentiert bekam, sind diese Woche die anderen drei Fraktionen an der Reihe. Die neuen Einheiten sind kleiner als der Hades, der damit das größte DZC Modell ist.

Die parasitären Invasoren der Scourge erhalten Unterstützung aus der Luft durch die schweren Reaver Gunships, welche die Lücke zwischen dem Desolator und den Corsair Jägern schließen.

Scourge Reaver Heavy Gunship
Scourge Reaver Heavy Gunship

 

Die Menschen der Kolonien müssen nicht länger neidisch auf die Artillerie der anderen Armeen schauen, denn sie erhalten ihre eigene in Form der Longbow Howitzer. Im Gegenzug zu anderen Einheiten der UCM kann die Artillerie Plattform sich nicht von allein bewegen, sondern benötigt einen schnellen Raven B als Transporter.

UCM Longbow Howitzer
UCM Longbow Howitzer

 

Die Shaltari bekommen mit dem Totem Warspire als letzte Fraktion ein neues Spielzeug. Leider ist noch nichts zu den Werten und Regeln bekannt. Bis zum nächsten Newsletter lässt sich leider nur spekulieren, was das Totem für eine Einheit ist und was für eine Aufgabe es für die Stämme der Shaltari auf dem Schlachtfeld erfüllen wird.

Totem Warspire der Shaltari
Totem Warspire der Shaltari

 

Jetzt heißt es auf den nächsten Newsletter und die Testregeln warten.

Neuer schwerer Hades Kampfläufer für die PHR

Für Dropzone Commander sind neue Einheiten auf dem Weg. Als erstes von den vier neuen Modellen hat Hawk Wargames jetzt den schweren Hades Kampfläufer präsentiert.
PHR_HADES1
Mit einer Länge von 135mm ist der Hades Kampfläufer für Dropzone Commander ein gewaltiges Modell, das auch auf 40k Spieltischen zumindest von der Größe her eine passende Figur abgeben dürfte.
PHR_HADES2
Ich bin gespannt, was Hawk Wargames für die anderen Armeen nächste Woche zeigen wird.

Trupp Tarja bereit zum Kampf

Verstärkung für die Schwestern des Adeptus Sororitas. Diese Damen rücken den Häretikern und Ketzer des 41. Jahrhunderts auf kurze Reichweite mit Boltern und Flammenwerfern zu Leibe. Gerade die schnellen Dominatortrupps mit ihren Rhinos oder Immolatoren tragen sehr viele dieser tödlichen Waffen auf kurze Reichweite mit sich.

Dominion unit Tarja of the Sisters of Battle
Dominatortrupp Tarja

Der Trupp von Prioris Tarja ist da keine Ausnahme. Mit bis zu fünf Flammenwerfern bewaffnet, dürfen sie dank der Sonderregel Scout mit ihrem Rhino nach der Aufstellung noch 12″ nach vorne fahren oder über die Flanke kommen. Damit ist der Dominatortrupp in dieser Konfiguration der Albtraum einer jeden Armeen, die sich auf Unmengen leicht gepanzerter Infanterie verlässt und eine der stärksten Einheiten des Adeptus Sororitas .

Die Bilder sind leider etwas dunkel geworden und die weißen Mäntel müssen noch ein wenig bearbeitet werden, aber grundlegend ist die Einheit für den Spieltisch bereit.