Adepta Sororitas die perfekten Alliierten für die Imperiale Armee?

Der Codex: Adepta Sororitas liest sich ein wenig wie ein designiertes Alliiertenkontingent und weniger wie der Codex einer eigenständigen Armee. Neben Spezialwaffen und den bereits Angst verursachten Condemnor-Boltern können die Streitkräfte der Ecclesiarchy vor allem die Sonderregel „furchtlos“ verteilen. Da sie nur einen Battlebrother (die Imperiale Armee) haben, soll sich die Analyse auch nur auf diese stützen (Space Marines verbünden sich ja lieber mit Tau als mit den Frauen ihres eigenen Volkes).

Ein Kontingent Sororitas als Alliierte bringt neben den obligatorischen Schwestern mit ihren vielen Spezialwaffen (bis zu 13 Melter oder Flammenwerfer bei 21 Sororitas verteilt auf vier Trupps) auch bis zu fünf Priester mit. Im Gegensatz zum Codex: Eldar gibt es bei der Auswahl keine Unterscheidung zwischen Haupt- und Alliiertenkontingent.

Was also macht die Priester für die Imperiale Armee so attraktiv? In erster Linie, dass sie Zeloten sind und damit furchtlos. Die beiden 50er Gewaltmobs sollen die Stellung halten – pack einen oder zwei AS Priester rein, so dass die Kommissare keine Sergeants mehr umlegen müssen. Im Nahkampf blühen die Priester und ihr Trupp erst richtig auf, da ihre Sonderregel „Zelot“ noch einen weiteren Effekt hat – die Sonderregel „Hass“ für die gesamte Einheit. Natürlich genügt dies nicht, denn die Priester, von denen auch gerne mehrere in einem Trupp sein können, können auch noch Kampfhymnen anstimmen,  die so nette Effekte wie wiederholbare Schutz- und Verwundungswürfe mit sich bringen. Im Gegenzug zu den Priestern aus dem Codex: Imperiale Armee funktioniert dies auch alles mit Ogryns. Ach ja, falls es noch nicht gesagt wurde – der dermaßen stark buffende Priester kostet nur 25 Punkte!

ce7ce-2013-02-1517-46-49

Richtig spaßig wird es, wenn man in der Mitte der imperialen Gewaltmobs Uriah Jacobus zu stehen hat, denn der Oberste Priester im Codex: Adepta Sororitas kann nicht nur das Selbe wie seine non-BCM Kollegen, sondern verteilt an alle befreundeten Einheiten innerhalb von 12″ die Sonderregeln „Furchtlos“ und „Gegenschlag“. Die Priester verwandeln einen normalen imperialen Soldaten in eine Einheit, die +1 Attacke bekommt wenn sie angegriffen wird und im Nahkampf alle Treffer-, Schadens- und Schutzwürfe wiederholen kann und nicht davon läuft! Wenn man St. Celestine anstelle von Jacobus mitnimmt, kann mit dem Trupp auch Hit&Run Attacken durch das „Zurückfallen“ der Heiligen mit Initiative 7 machen.

Ach ja, für jeden Priester darf man auch einen Trupp Gefolge mitnehmen, bestehend aus Kreuzritter, Todeskult-Assassinen oder Flagellanten.

Letztlich ermöglicht der Codex: Adepta Sororitas eine stationäre, furchtlose Imperiale Armee im Hinterland, die den Feind aus der Ferne beschießt, während die Schwestern in ihren Servorrüstungen vorrücken und wertet den Codex: Imperiale Armee durchaus auf, wenn man gewillt ist die Schwestern des Adepta Sororitas als Alliierte zu spielen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s