Dropzone Commander Releases: Januar bis März 2014

Hawk Wargames präsentiert Neuheiten für Dropzone Commander, die gestaffelt im ersten Quartal 2014 erscheinen werden.

Die Releases für alle vier Fraktionen teilen sich auf drei Monate auf.

(1) UCM Katana (Leichter Panzer)

KatanaPreview.211113

Der Katana baut auf einer leichteren, flinkeren Variante des verbreiteteren Sabre Chassis auf. In ihrem fortwährenden Bemühungen zur Gewichtseinsparung haben die UCM Militärtechniker ein energiesparsameres Waffensystem entwickelt: eine Hochgeschwindigkeits-Zwillingskanone. Diese Bewaffnung hat eine höhere Feuerrate als die Railgun, aber es mangelt an deren Reichweite und Durchschlagskraft.

(2) UCM Fireblade (Leichter Panzer)

FirebladePreview.211252

Der Fireblade baut auf dem gleichen Chassis wie der Katana auf und verfügt ebenfalls über dessen erhöhte Geschwindigkeit. Im Gegensatz zum Katana hat der Fireblade eine spezielle Rolle auf dem Schlachtfeld: die Auslöschung feindlicher Infanterie in Gebäuden mit seinem furchterregenden Flammenwerfer!

(3) UCM Eagle (Schweres Kanonenboot)

EaglePreview.211406

Der Eagle ist im Wesentlichen eine bewaffnete Variante des Condor, der seine Transportkapazitäten zugunsten zerstörerischer Feuerkraft opfert. Der Eagle trägt ein Paar schwerer Railguns und zwei unabhängig voneinander agierende und zielende Multi-Raketenmagazine. Dies erlaubt dem Eagle fast alles auf dem Boden zu verwüsten!

(4) Shaltari Tarantula (Kampfläufer)

TarantulaPreview.211648

Die Tarantula ist eine kleinere, agilere Version der turmhohen Kampfläufer. Diese Kampfläufer besitzen Antigravsysteme und Haken an ihren Beinen und Füßen, was es ihnen ermöglicht, Oberflächen zu erklettern und von oben herab zu attackieren.

Die Hauptwaffe der Tarantula ist der extrem fortschrittliche Gravitationsverstärker, eine Waffe, die alles mit Masse zerdrückt. Je größer und schwerer das Ziel ist, desto zerstörerischer wird diese Waffe! Durch ihre Natur ist diese Waffe auch gegen Antigravfahrzeuge effektiv.

(5) Shaltari Birdeater (Kampfläufer)

BirdeaterPreview.211847

Der Birdeater ist die Luftabwehrvariante der Tarantula und bewaffnet mit der bekannten sowie tödlichen Zwillings-Ionenkanone. Er setzt oft seine Kletterfertigkeiten ein, um einen überlegenen Blick über das Schlachtfeld zu erlangen – eine höchst nützliche Fähigkeit für eine Luftabwehreinheit. Da er weniger agil als der Kukri ist, ist er in einer defensiven Rolle besser aufgehoben, wo seine ausgezeichneten Überlebensfähigkeiten ihn zum Favoriten von Shaltari Kriegshäuptlingen machen, die schwerere Einheiten bevorzugen.

(6) Shaltari Caiman (Schwerer Gravpanzer)

CaimanPreview.211943

Der Caiman ist ein wahrhaft eindrucksvoller Jäger auf dem Schlachtfeld, dessen Agilität seiner enormen Größe Lügen straft. Seine Hauptbewaffnung ist die Gauss Triade, eine Waffe, die entwickelt worden ist, um zuverlässig auf lange Reichweite durch schwere Panzerung zu schneiden. Er ist ebenfalls mit einem Paar Mikrolaser auf schwenkbaren Türmen bewaffnet. Obwohl er weniger gut als ein Kampfläufer vergleichbarer Größe gepanzert ist, kann die Agilität des Caiman mit tödlicher Effektivität von den subtileren Shaltari Kriegshäuptlingen genutzt werden.

(7) Scourge Stalker (Kampfläufer)

StalkerPreview.212030

Der Stalker ist eine hochagressive, panzerjagende Fronteinheit und entwickelt um den am schwersten gepanzerten Einheiten auf kurze Reichweite mit seinem furchterregend kraftvollen Elektro-Netzwerfer verkrüppelnden Schaden zuzufügen . Er erfüllt auf dem Schlachtfeld eine Rolle ähnlich dem kleineren Prowler, wobei der Stalker mit seiner schweren Panzerung und höheren Überlebensfertigkeiten besser für frontale Angriffe geeignet ist.

(8) Scourge Ravager (Kampfläufer)

RavagerPreview.212143

Der Ravager ist eine flexible Luftabwehreinheit, die von der Scourge oft eingesetzt wird, wenn Luftabwehr auf lange Reichweite benötigt wird. Als ein Läufer hat er einen bedeutend geringeren Energieverbrauch als der aggressivere Reaper Antigravpanzer und wird oft von den Besatzungstruppen der Scourge auf den eroberten Welten eingesetzt. Seine höheren Überlebensfertigkeiten und unabhängig voneinander agierenden Waffen machen den Ravager zu einer exzellenten Wahl zur vorgeschobenen Verteidigung.

(9) Scourge Harbinger (Angriffs-Landungsschiff)

HarbingerPreview.212254

Der Harbinger ist ein großes Landungsschiff, das schwerer gepanzert als der Marauder ist und in erster Linie für Frontangriffe entwickelt worden ist. Der Harbinger ist oft mit Plasmabomben ausgestattet – zerstörerischen, freifallenden Waffen, die von seinem Schwanzrüssel ausgespien werden. Er kann auch mit einem kleinen Lichtbogengenerator aufgerüstet werden, was ihm ermöglicht, bei der Zerstörung feindlicher Flieger um die Landezone herum zu helfen. Der Harbinger wird hauptsächlich eingesetzt um Stalker und Ravager Kampfläufer abzusetzen, obwohl es auch beim Abwurf anderer Horrorgestalten in das Zentrum des Kampfes gesehen wurde…

(10) PHR Helios (Jetskimmer)

HeliosPreview.212343

Der Helios ist eine Hochgeschwindigkeit-Angriffseinheit und primär zur Jagd auf feindliche Flieger konstruiert worden. Obwohl er nicht so manövrierfähig wie die echten Schweber der Shaltari und Scourge ist, kann er dennoch seine Geschwindigkeit mit großem Effekt auf dem Schlachtfeld zum tragen bringen. Er ist lediglich mit dem RXs-5 ‚Galaxy‘ Multi-Raketenwerfer bewaffnet. Was es dieser Waffe an Stärke mangelt, gleicht sie durch die erschreckend hohe Feuerrate wieder aus, womit die pure Masse an Hohlladungsgeschossen eine Gefahr selbst für schwer gepanzerte Gegner darstellen kann.

(11) PHR Angelos (Jetskimmer)

AngelosPreview.212535

Der Angelos ist ein multifunktionales, schnelles Angriffsfahrzeug. Er ist mit einer einzelnen, glattläufigen schweren RXs-120 Kanone bewaffnet (die gleiche Waffe, die der Enyo verwendet). Diese kann in Verbindung mit der Geschwindigkeit und den fortschrittlichen Zielsystemen gegen gepanzerte Ziele und Gebäude eingesetzt werden. Der Angelos besitzt auch beschränkte Transportkapazitäten und kann kleine Infanterie-Einsatzteams  absetzen, wenn benötigt.

(12) PHR Mercury (Scout Drohne)

MercuryPreview.212636

Der Mercury ist eine ungewöhnliche Einheit auf dem Schlachtfeld, da er unbewaffnet ist. Stattdessen trägt er ein sehr fortschrittliches, das gesamte Spektrum erfassende Sensorsystem. Dies ist ausreichend fortgeschritten um Strukturen zu scannen und, neben den normalen Funktionen von Scouts, Bodentruppen auf der Suche nach Missionszielen und Geheimdienstinformationen zu unterstützen. Der Mercury wird normalerweise von einem Triton Landungsschiff in die Schlacht transportiert, welches auch mit einem Paar schwerer panzerbrechender Raketen ausgestattet ist, die für die Zusammenarbeit mit den Mercury Sensorsystemen konstruiert wurden sind. Dies verwandelt den Triton in ein leistungsfähiges Kanonenboot gegen gepanzerte Ziele, sobald er sein Paar Drohen an der Frontlinie abgesetzt hat.

Bonus: Orbital Defence Laser (Orbitaler Verteidigungslaser)

OrbitalDefencelaserPreview.212829

Dies ist die bisher größte Miniatur von Hawk Wargames. Es ist eine massive, direkte Energiewaffe, die normalerweise feindliche Raumschiffe oder Landungsflotten aus großer Entfernung unter Beschuss nimmt. Der Laser ist ein uraltes Design nach UCM Standards und war schon vor der Scourge Invasion im Einsatz. Daher ist er ein gewohnter Anblick auf den Kernwelten und UCM Militärstützpunkten.

Dies wird das Kernstück der kommenden Reihe von Szenariopacks sein.

Release Roadmap für das 1. Quartal 2014 (genaue Daten folgen nächstes Jahr):

Januar:
1) UCM Katana Light Tank
2) Shaltari Tarantula Battle Strider
3) PHR Angelos Jetskimmer

Februar:
1) UCM Eagle Heavy Gunship
2) Shaltari Caiman Heavy Grav-Tank
3) Scourge Stalker
4) Scourge Harbinger Assault Dropship
5) PHR Mercury Scout Drone
6) Monorail Scenario Pack

März:
1) UCM Fireblade Light Tank
2) Shaltari Birdeater Battle Strider
3) Scourge Ravager
4) PHR Helios Jetskimmer
5) Orbital Defence Laser Scenario Pack

Der Schleier fällt (III) – die letzten vier neuen DZC Einheiten in voller Pracht!

Hawk Wargames entlässt uns mit den letzten vier neuen Einheiten für Dropzone Commander in die Feiertrage.

Die UCM räuchert feindliche Infanterie von nun an mit mobilen Flammenwerfern aus.

dzc21

Die Scourge und Shaltari verteidigen sich mit neuen Kampfläufern zur Luftabwehr gegen die neuen Flieger der UCM, Scourge und PHR.

Die PHR bekommt eine weitere Unterstützungsauswahl (die Type-1 Kampfläufer bleiben nach wie vor der Standard der PHR): einen Antigrav-Truppentransporter!

DZC24

Damit verabschiede ich mich auch über die Feiertage und wünsche allen Lesern ein paar ruhige und schöne Weihnachtstage.

Der Schleier fällt (II) – die nächsten vier neuen DZC Einheiten in voller Pracht!

Hawk Wargames entlässt uns mit den nächsten vier neuen Einheiten für Dropzone Commander ins Wochenende.

Die UCM nimmt Bodenziele ab sofort mit schweren Waffen (Raketen und Railguns) aus der Luft unter Beschuss.

DZC17

Die PHR zieht nach und rüstet ihre kleinen Tritons mit starken Raketen tragenden Drohnen aus, die die Landungsschiffe in gefährliche Gunboats verwandeln.

DZC20

Die Scourge bekommen für ihre neue Läufer wie erwartet ein neues Landungsschiff präsentiert, was sich von den fliegenden CD-Ständern unterscheidet und optisch dem Desolator ähnelt.

DZC18

Die Shaltari stellen ihren Kampfläufern einen schweren Antigrav-Panzer mit Feuerkraft auf lange Reichweite zur Seite.

DZC19

Der Schleier fällt – die ersten vier neuen DZC Einheiten in voller Pracht!

Wie angekündigt enthüllt Hawk Wargames jetzt Stück für Stück die neuen Einheiten für Dropzone Commander. Den Anfang macht dabei ein leichter Panzer als Panzerjäger für die UCM, der neben dem Sabre die zweite Standardeinheit der Menschen ist.

DZC13

Die außerirdischen Scourge schicken gegen Panzer einen brandneuen Kampfläufer ins Feld, der den Antigravpanzern als Standardeinheit zur Seite steht.

DZC14

Was für Scourge passt, passt auch für die Shaltari. Die Aliens setzen ebenfalls auf einen neuen Kampfläufer.

DZC15

Nur die PHR lässt uns ein wenig zappeln, deren neuer Panzerjäger kommt erst am 24. Dezember. Die Cyborgs lassen als erste Einheit einen Antigravpanzer als Jäger feindlicher Flugeinheiten los.

DZC16

Die zwölf neuen Einheiten für Dropzone Commander

Heute kam das letzte Teaserbild, so dass dies der perfekte Zeitpunkt für eine Betrachtung aller zwölf Bilder und Einheiten ist. Alle vier Armeen bekommen drei neue Einheiten, wovon sich zwei jeweils ein Chassis teilen und vermutlich die neuen Standardeinheiten stellen.

Die United Colonies of Mankind führen zwei neue Panzer ins Feld, die Probleme mit besetzten Gebäuden beseitigen. Panzer Nr. 1 vernichtet das Gebäude einfach, während Nr. 2 die Infanterie mit Flammenwerfern vertreibt. Den Fahrzeugen zur Seite steht eine schwer bewaffnete Variante des Condor Landungsschiffes.

Die Scourge lassen ihr Antigravpanzer in der Garage und führen zwei neue Kampfläufer in die Schlacht. Diese werden durch einen Flieger mit Luftabwehrwaffe unterstützt. Dabei könnte es sich auch um ein neues Landungsschiff für die Läufer handeln, da sie deutlich größer wie ein Prowler zu sein scheinen.

Die Post-Human Republic geht den entgegengesetzten Weg und führt anstelle ihrer Läufer neue Antigravpanzer in die Schlacht, die von Kampfdrohnen unterstützt werden.

Die Shaltari porten zwei neue Kampfläufer auf die Schlachtfelder, so dass die Aliens in Zukunft reine Läuferarmeen führen können. Dazu kommt ein schwerer Antigravpanzer, so dass alternativ auch reine Panzerarmeen gespielt werden können.

Ab morgen kommen konkrete Infos von Hawk Wargames über diese neuen Einheiten für Dropzone Commander.

Die ersten sechs neuen Einheiten für Dropzone Commander

Das erste Viertel des Hawk Wargames Adventskalenders verspricht viel für die Zukunft. Sechs neue Einheiten für die alten Fraktionen (und zwei weitere dürften morgen und übermorgen dazu kommen) und dann endlich Bilder der Resistance.

Bis jetzt haben wir zwei Einheiten der UCM, einen neuen Main Battle Tank, der dem Sabre zur Seite gestellt wird und eine Gunship-Variante des Condor Landungsschiffes um Landezonen frei zu räumen.

Die Scourge bekommt einen neuen Läufer, der größer als der ihm verwandte Prowler zu sein scheint. Dazu kommt eine neue fliegende Einheit mit sichtbarer Blitzwaffe unter dem Rumpf. Dies könnte ein schweres Gunship oder ein neues Landungsschiff für die neuen Läufer werden.

Die Shaltari schicken einen mittleren Läufer durch die Portale, was den Aliens ermöglicht, in Zukunft auf Panzer zu verzichten und reine Läuferarmeen zu führen.

DZC03

Die PHR gibt im Moment noch wenig Rätsel auf, mit großer Wahrscheinlichkeit wird es aber ein Antigrav-Flakpanzer. Das nächste Viertel des Dropzone Commander Adventskalenders wird weitere Teaser bringen und ab dem 12. Dezember wird Hawk Wargames Details verraten.

DZC04

Neuer Standardpanzer für die UCM?

Vom 1. bis zum 24. Dezember wird Hawk Wargames jeden Tag einen Schnipsel mit Infos über kommende Produkte preisgeben. Gestern gab es folgendes zu sehen:

Definitiv UCM und definitiv gut aussehend. Die Frage ist also, was für ein Panzer ist dies? HWG wird am 13. Dezember neue Informationen geben, aber meiner Vermutung nach ist dies die neue Standardeinheit der UCM, die dem Sabre zur Seite gestellt wird.

Schaut man sich im speziellen die Dachluke und die hinteren Lüftungen im Vergleich mit den anderen Panzern an, fällt einem schon einiges auf. Das Ding ist definitiv so groß wie wie ein Sabre, aber mit Turm in der Mitte. Auf diesem scheint sich auch ein zweites Sensorfeld zu befinden. Ich bin gespannt und warte auf weitere Infos.

Dropzone Commander ist ein 10mm SciFi Spiel von Hawk Wargames.

Der deutsche Vertrieb liegt beim Verlag Martin Ellermeier.