[DZC] Reconquest: Phase 1 und die Resistance

Am 30. August 2014 wird mit Reconquest: Phase 1 die erste Erweiterung für Dropzone Commander erscheinen. Dieses Buch wird nicht nur die Geschichte um die Rückeroberung der alten Kernwelten vorantreiben und neue Missionen sowie Einheiten für die existierenden Armeen enthalten, sondern auch die fünfte Fraktion in das Spiel einführen: The Resistance!

 

Da wird es Zeit, einen genauen Blick auf die Resistance zu werfen. Dies sind die Nachfahren der Menschen, die das Gemetzel durch die Scourge überlebten, aber auf den Kernwelten zurückblieben. Sie kennen nur das Leben unter außerirdischen Besatzung und den täglichen Kampf ums Überleben, sei es gegen die Scourge oder andere Eindringlinge. Die Resistance ist kein homogener Körper, sondern jede Zelle hat sich weitgehend unabhängig entwickelt und operiert eigenständig. So kann es durchaus auch passieren, dass verschiedene Gruppen der Resistance auch im Kampf um Ressourcen und Macht aufeinandertreffen.

Einheiten der Resistance

Die Menschheit war schon immer besonders einfallsreich. Daher setzt auch die Resistance eine Reihe ungewöhnlicher Einheiten im Kampf ein, die nach Möglichkeit immer wieder verwertet werden und zum größten Teil noch aus dem Goldenen Zeitalter stammen, bevor die Scourge kamen.
Einen großen Teil der Streitmacht machen ehemalige Zivilfahrzeuge aus. Kleine Pickups, genannt Technicals, operieren in Schwärmen und tragen auf ihren Ladeflächen ein fest installiertes Maschinengewehr oder Raketenwerfer. Furchtlos setzen sich die Schützen auf den offenen Ladeflächen der feindlichen Umwelt aus, was trotz voller und klobiger Schutzausrüstung schnell tödlich endet. Neben den Technicals haben die findigen Kämpfer des Widerstandes Lastwagen mit schweren Waffen ausgestattet. Gun Wagons bekämpfen feindliche Lufteinheiten, während Rocket Technicals mit ihren simplen Raketenwerfern und den Schwärmen an abgefeuerten Raketen die feindlichen Gegenmaßnahmen überlasten und Bodenziele vernichten. Grausam geht die Resistance auch gegen feindliche Infanterie vor, denn sie setzt gegen diese Fire Wagons mit Flammenwerfern ein, eine Methode, die sie von den Scourge übernommen haben.

 

Die Resistance transportiert ihre Truppen auch in ehemaligen zivilen Fahrzeugen, unter anderem in Bussen, die verstärkt wurden und als Battlebuses bekannt sind. Zwischen den Fahrzeugen wuseln die Schwärme an Motorrädern, die Freeriders, umher. Durch ihre schiere Masse und Geschwindigkeit versuchen sie das Feindfeuer zu überleben und den Gegner bei der Jagd nach wichtigen Missionszielen einfach auszumanövrieren. Eine besondere Einheit stellt die Breching Drill dar. Sie erlaubt es den abgehärteten Kämpfern der Resistance, sich geschützt durch die alten Kanäle und U-Bahn-Schächte der menschlichen Städte zu bewegen, um dann überraschen aus dem Boden hervorzustoßen und dem Feind einen empfindlichen Schlag zu versetzen.

 

Natürlich müssen die ganzen Fahrzeuge, die seit Dekaden im Einsatz sind, das Schlachtfeld nicht aus eigener Kraft erreichen. Die Resistance nutzt Luftkissenboote zum Transport, zum einen das Kraken Medium Hovercraft, welches nur leicht bewaffnet ist, und das größere und schwer bewaffnete Leviathan Heavy Hovercraft. Letzteres wird auch öfter in einer modifizierten Variante eingesetzt und beherbergt den Anführer einer Streitmacht der Resistance.

 

Neben all den zivilen Fahrzeugen haben die Bewohner der ehemaligen Kernwelten aber auch noch begrenzten Zugriff auf militärische Einheiten. Diese Fahrzeuge sind sehr alt und werden so gut wie möglich in Schuss gehalten, was im Angesicht der Mittel und Situation der Resistance eine wahre Meisterleistung ist. Angeführt wird die gepanzerte Speerspitze vom gewaltigen M3 Alexander Command Tank, der selbst die schweren UCM Panzer zu Zwergen degradiert. Ihm zur Seite stehen der Hannibal MBT, der mit zwei Kampfgeschützen und einem Maschinengewehr eine gewaltige Feuerkraft für ein einzelnes Fahrzeug besitzt, und der Zhukov AA MBT, der mit einer einzigartigen und tödlichen Massebeschleunigerwaffe zur Luftabwehr ausgestattet ist. Dazu trägt er ebenfalls das 2. Kampfgeschütz und des Maschinengewehr, sodass er eine ernstzunehmende Gefahr für jeden Gegner darstellt.

 

Auch wenn die Scourge die Kernwelten kontrollieren, so haben sie die Menschen doch nicht vollständig aus den Himmeln vertrieben. Mächtige Hellhog Fighter durchstreifen pfeilschnell die Luft und nehmen überraschte Ziele aufs Korn. Währenddessen schleichen die Cyclone Attack Helicopters von Gebäude zu Gebäude, von Deckung zu Deckung um Bodeneinheiten unter Beschuss zu nehmen. Der mächtige Barrel Bomber, ausgestattet mit einer gewaltigen explosiven Ladung unter seinen Tragflächen, rundet die Flotte der Resistance ab.

 

Als ehemalige Transporter des Militärs und der Polizei bieten die Jackson APCs zwar nicht soviel Platz wie die Battlebuses, jedoch bedeutend besseren Schutz für die Infanterie in ihrem Inneren. Alle militärischen Einheiten können vom Lifthawk Medium Dropship transportiert werden. Dieser Flieger ist schwerer und grobschlächtiger als seine Gegenstücke der UCM oder Scourge, aber dafür kann er sich mit seinem Luftabwehrgeschütz effektiv zu Wehr setzen.

 

Die Soldaten der Resistance sind allesamt Veteranen und kennen nur das Leben unter außerirdischer Kontrolle. Sie bevorzugen verschiedene Kampfstile, während die Resistance Fighters mit menschlichen Waffen in den Kampf ziehen, setzen die Occupation Veterans die Waffen ihrer außerirdischen Feinde ein. Im Kontrast dazu stehen die Berserker, die von Fernkampf und Heimlichkeit nicht viel halten, sondern mit Axt, Hammer und Schwert den blutigen Nahkampf suchen, wo die überlegene Technologie dem Feind nichts mehr nützt.

 

Dropzone Commander ist ein 10mm Spiel von Hawk Wargames.
Der dt. Vertrieb liegt beim Verlag Martin Ellermeier. 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s