DZC Einheitenkarten und mehr Container

Die erste Ladung an Dropzone Commander Einheitenkarten auf Deutsch steht zum Download bereit. In der neuen Sektion Download sind alle Einheiten aus dem Regelbuch und die experimentellen UCM zu finden.UCM_unit_cards_druck.005Auch abseits davon war ich nicht untätig und habe noch ein paar Container gedruckt und gebaut, unter anderem ein Feldlazarett. Die werden sobald wie möglich gealtert. Für „neue“ Container habe ich sogar bei Critical Mass Games schon etwas im Auge.

Ach ja, die Legionäre wollten U-Bahn fahren, aber der Zugang sah nicht besonders vertrauenserweckend aus. Es geht doch nichts über ihren Bear Manschaftstransporter.

Container, alt und rostig…

Letztes Jahr hatte ich bereits einige Dutzend Container von Topo (und anderen Quellen) für Infinity gebaut. Auch wenn das Spiel bei uns tot ist, habe ich die Dateien jetzt wieder für Dropzone Commander hervorgeholt. Die Bilder wurden neu skaliert und so passen jeweils sechs Container auf ein Blatt Fotopapier. Da die auf den Kernwelten, wo mein UCM unterwegs ist, natürlich nicht brandneu sind, habe ich sie noch ein wenig gealtert. Sind sind ganz simpel mit zwei Braun- und einem Orangeton bemalt wurden. Wenn sich die Gelegenheit bieten sollte, werde ich demnächst eine der angesagten Rost-Effekt-Farben probieren. Es ist simpel und nicht perfekt, aber wenn gut 100 davon auf der Platte stehen im Pulk sieht das gut genug aus.

Games & Gears Battle Boards Kickstarter online

Lange hat es gedauert, doch endlich ist der Kickstarter für variable und schicke Battle Boards von Games & Gears online.

Neben den passenden Boards für Dropzone Commander (im 10mm und 28mm Maßstab, z.B. für Infinity) gibt es auch Designs für Fantasy/Steampunk, das Innere von Raumstationen/Raumschiffen und ein Hellfire Board.

Ein 72×48″ großes (und bemaltes) Board kostet 62 Pfund, inklusive kostenfreiem Versand. Die einzelnen Teile sind unsichtbar miteinander verbunden, so dass die Segmente nicht verrutschen können, wie es z.B. bei den GW Platten der Fall ist.

Das interessante Add-on sind meiner Ansicht nach die Gaming Trays, die an die Boards angeheftet werden und Platz für Würfel oder Miniaturen bieten.

g_s_addDer Kickstarter läuft bis zum 24.12.2013.

 

Eine Spielplatte aus dem Drucker

Unsere 40k Spieltische kann man mit einer einfachen Regel beschreiben: Wald-Wiese-Ruine. An sich ist dies ganz okay, aber es war Zeit für etwas neues. Nach der Sommerpause soll Infinity bei uns durchstarten und dafür ist das 40k Gelände nur bedingt zu gebrauchen.

Also habe ich ein wenig recherchiert und bin immer wieder auf Papercraft gestoßen. Container, Gebäude und ganze Fahrzeuge aus Papier. Der daraus resultierende Comicstil passt hervorragend zu Infinity und auch zu meinen 40k Armeen, da ich diese nicht realistisch, sondern wie aus einem Comic bemale.

Die ganzen Geländestücke bestehen aus 200g starkem Fotopapier und die Bodenplatte basiert auf Texturen von Toposolitario (von dem auch die meisten Geländestücke stammen).  Die Texturen wurden zu einer großen Datei zusammengefügt und auf eine PVC Plane mit den Dimensionen 180×120 cm gedruckt.

Die Platte bietet komplett:

  • Eine PVC Matte als Spielfeld mit den Maßen 1,80×1,20 m
  • 24 Container (40 mm hoch)
  • 2 Fahrzeuge als Geländestücke
  • 1 Gebäude
  • 9 große Kisten (30 mm hoch)
  • 40 mittelgroße und kleine Kisten

Es ist eine sehr interessante Art, Gelände und Geländestücke ohne Farben und den üblichen Methoden zu bauen. Der Vorteil der PVC Plane ist auch, dass sie sich nach Gebrauch einfach verstauen lässt.