[DZC] Die Resistance von Augustus

Einst war Agrippa IV in der Sphäre der Menschheit als ein Ort des Amüsements und der Vergnügungen bekannt. Ausschweifende Veranstaltungen, bei denen moralische Grenzen und Sitten im hedonistischen Treiben regelmäßig überschritten wurden, füllten die riesigen Plätze und Hochhäuser der Städte. Letztere schliefen nie, sondern waren immer hell erleuchtet und vom Lärm der Bewohner und Besucher erfüllt. All dies endete schlagartig innerhalb von wenigen Stunden an einem Tag im Mai des Jahres 2507, als das Reich der Menschen fiel. Jede stark bevölkerte Welt der menschlichen Zivilisation, inklusive ihrer Heimat Terra, wurde Opfer einer zeitgleich stattfindenden Invasion durch eine zuvor unbekannte, grausame und tödliche Spezies. Als die Außerirdischen kamen, verwandelten sich die Freudenrufe in Angstschreie, nur um in gespenstisches Schweigen überzugehen, welches die einst lauten Städte heute prägt. Continue reading „[DZC] Die Resistance von Augustus“

[DZC] Salakahn, der Tyrann von Atlantia

Auf der Hamburger Tactica (die einen Besuch definitv wert war) habe ich zugeschlagen und mir den frisch aus England gelieferten Salakahn, the Tyrant of Atlantia gegriffen. Der namenhafte Held der Resistance fährt in einen imposanten M3 Alexander Panzer vor, der auch als normaler HQ Panzer verwendet werden kann. Continue reading „[DZC] Salakahn, der Tyrann von Atlantia“

[DZC] Operation Schwarzer Rabe [Kurzgeschichte/Interlude]

Da ich gerade in den Vorbereitungen zur Tactica 2015 bin, hier nur ein kleines Lebenszeichen. Dieses kleine literarische „Werk“ führt die Geschichte um die Stadt Augustus fort und bereitet auf die Dinge vor, die im Dropzone Commander Universum auf uns zukommen.  Continue reading „[DZC] Operation Schwarzer Rabe [Kurzgeschichte/Interlude]“

[DZC] Die Schlacht um Augustus [Kurzgeschichte]

Einst war Agrippa IV in der Sphäre der Menschheit als ein Ort des Amüsements und der Vergnügungen bekannt. Ausschweifende Veranstaltungen, bei denen moralische Grenzen und Sitten im hedonistischen Treiben regelmäßig überschritten wurden, füllten die riesigen Plätze und Hochhäuser der Städte. Letztere schliefen nie, sondern waren immer hell erleuchtet und vom Lärm der Bewohner und Besucher erfüllt. All dies endete schlagartig innerhalb von wenigen Stunden am 3. Mai des Jahres 2507, als das Reich der Menschen fiel. Jede stark bevölkerte Welt der menschlichen Zivilisation, inklusive ihrer Heimat Terra, wurde Opfer einer zeitgleich stattfindenden Invasion durch eine zuvor unbekannte, grausame und tödliche Spezies, die als Scourge bezeichnet wurde. Als die Außerirdischen kamen, verwandelten sich die Freudenrufe in Angstschreie, nur um in gespenstisches Schweigen überzugehen, welches die einst lauten Städte heute prägt. Continue reading „[DZC] Die Schlacht um Augustus [Kurzgeschichte]“

[DZC] Mehr Infos über die Resistance und Reconquest: Phase 1

Dave redet bei BoW im zweiten Teil über Reconquest: Phase 1 und die Armee der Resistance.

  • Entscheidung zwischen „feral“ und „allied“ army
  • Kartendeck besteht aus 56 Karten, von denen je 16 feral bzw. allied sind (gespielt wird daher mit den üblichen 40 Karten)
  • Nur feral armies haben Zugriff auf den Barrel Bomber und Berserkers
  • Allied armies haben UCM Archangel Pathfinders – vorgeschickte Elite-Abfangjäger als Auswahl für 80 Punkte und Marine Force Recon Teams – bessere Praetorians
  • Hovercrafts haben Sonderregeln, verursachen +1 Malus gegen feindlichen Beschuss (wie Skimmer, nur schlechter), können als Bodeneinheit im 1. Zug mit voller Geschwindigkeit auf die Platte kommen und Einheiten die von Hovercrafts entladen können sofort schießen (autsch)
  • Hovercrafts langsamer als Dropships und können nicht über Gebäude hinweg fliegen, dafür günstiger
  • Infanterie vergleichbar mit UCM Legionaires mit one-use Waffe und shaped charge
  • Jackson APCs 10 Mann drin, 3 Squads pro Dropship, A9 und 1DP
  • Grundbox enthält eine Bauanleitung
  • Gun Wagons sind frei kombinierbar
  • Lifthawk AntiAir ist ein kostenpflichtiges Upgrade, alternatives Teil in der Box
  • Lifthawk A6, 4DP
  • 3 Masters pro ex-Militär Modell
  • Designprozess: Rules first, miniatures after
  • Infanterie ist digital sculpt (die alten sind hand sculpt)
  • Rocket Technicals nutzen Focus Fire
  • Battlebuses halten 4 Bases Infanterie und sind sehr günstig, optionale Waffenplattform, zwei Busse pro Hovercraft
  • Zhukov AA Tank mit E8, Luftabwehrscharfschütze mit neuer Armor Penetrating rule (wie die Demolisher Regel gegen Gebäude, nur gegen Flieger und Fahrzeuge). 75 Punkte pro Modell
  • HQ Hovercraft mit Generatoren, Transportkapazität und Scourge Plasma Cannons
  • risk with using it
  • Leviathan Hovercraft hält 12 Wagons oder 24 Technicals
  • Hovercrafts können nur zivile Fahrzeuge transportieren (Militärfahrzeuge sind zu schwer)
  • Vor dem Spiel können Technicals, Infanterie und Bikes „underground“ gehalten werden. Die Breaching Drills dienen dann Zugang auf das Spielfeld für diese Einheiten. Flucht underground auch möglich
  • Breaching Drills können zerstört werden
  • Hellhog Fighter (Fast Mover) mit 2 Chain Guns gegen Bodenzielen und zwei AA Raketen als Notfall-Interceptor
  • kann hovern, zielgenauer, aber weniger Waffen abfeuern
  • Cyclone Helicopters mit Rotorblättern aus edged steel und schwerbewaffnet
  • Expansion: 250 Tage Rückeroberung, beginnend mit Eden Prime
  • Battles from the timeline (Beginn der Kämpfe, Endschlacht usw.)
  • UCM does quite well, but not as expected
  • Resistance Gruppen machen Stress, arbeiten mit PHR und Shaltari zusammen
  • Gleicher Umfang wie das Regelbuch, aber mehr Background
  • Alle exp. Rules in der Finalfassung drin
  • Special Charakters
  • viele (über 100) Artworks von Patrice und anderen Künstlern
  • Dave hat alles geschrieben und alle Fotos gemacht
  • Informationen über verschiedene Kernwelten (Vergnügungs-, Agra-, Wüstenwelten) inkl. Orbital Plattforms
  • Recon Teams auf der Erde, Planet ist eine Scourge Festung
  • Mehr Szenarios, inkl. kommender Szenario Packs (Zivilfahrzeuge und Landeplattform)
  • Evasion Countermeasures (Ausweichmanöver mit Trefferwurfmodifikation)
  • Barrage Weapons überwinden Countermeasures mit purer Masse (je mehr, desto weiter können sie schießen und desto größer wird die Schablone)
  • Special Characters nicht für Turniere, mehr für szenische Spieler
  • erläutert werden die zwei UCM Chars: einer mit neuem, superschweren Panzer – Panzer günstiger in der Armee, aber alle Einheiten benötigen Dropship
  • Nr. 2 fährt Ferrum als HQ Auswahl – Flieger günstiger

http://www.beastsofwar.com/the-weekender/weekender-dropzone-commander-special-part-2/

[DZC] Reconquest: Phase 1 und die Resistance

Am 30. August 2014 wird mit Reconquest: Phase 1 die erste Erweiterung für Dropzone Commander erscheinen. Dieses Buch wird nicht nur die Geschichte um die Rückeroberung der alten Kernwelten vorantreiben und neue Missionen sowie Einheiten für die existierenden Armeen enthalten, sondern auch die fünfte Fraktion in das Spiel einführen: The Resistance!

 

Da wird es Zeit, einen genauen Blick auf die Resistance zu werfen. Dies sind die Nachfahren der Menschen, die das Gemetzel durch die Scourge überlebten, aber auf den Kernwelten zurückblieben. Sie kennen nur das Leben unter außerirdischen Besatzung und den täglichen Kampf ums Überleben, sei es gegen die Scourge oder andere Eindringlinge. Die Resistance ist kein homogener Körper, sondern jede Zelle hat sich weitgehend unabhängig entwickelt und operiert eigenständig. So kann es durchaus auch passieren, dass verschiedene Gruppen der Resistance auch im Kampf um Ressourcen und Macht aufeinandertreffen.

Einheiten der Resistance

Die Menschheit war schon immer besonders einfallsreich. Daher setzt auch die Resistance eine Reihe ungewöhnlicher Einheiten im Kampf ein, die nach Möglichkeit immer wieder verwertet werden und zum größten Teil noch aus dem Goldenen Zeitalter stammen, bevor die Scourge kamen.
Einen großen Teil der Streitmacht machen ehemalige Zivilfahrzeuge aus. Kleine Pickups, genannt Technicals, operieren in Schwärmen und tragen auf ihren Ladeflächen ein fest installiertes Maschinengewehr oder Raketenwerfer. Furchtlos setzen sich die Schützen auf den offenen Ladeflächen der feindlichen Umwelt aus, was trotz voller und klobiger Schutzausrüstung schnell tödlich endet. Neben den Technicals haben die findigen Kämpfer des Widerstandes Lastwagen mit schweren Waffen ausgestattet. Gun Wagons bekämpfen feindliche Lufteinheiten, während Rocket Technicals mit ihren simplen Raketenwerfern und den Schwärmen an abgefeuerten Raketen die feindlichen Gegenmaßnahmen überlasten und Bodenziele vernichten. Grausam geht die Resistance auch gegen feindliche Infanterie vor, denn sie setzt gegen diese Fire Wagons mit Flammenwerfern ein, eine Methode, die sie von den Scourge übernommen haben.

 

Die Resistance transportiert ihre Truppen auch in ehemaligen zivilen Fahrzeugen, unter anderem in Bussen, die verstärkt wurden und als Battlebuses bekannt sind. Zwischen den Fahrzeugen wuseln die Schwärme an Motorrädern, die Freeriders, umher. Durch ihre schiere Masse und Geschwindigkeit versuchen sie das Feindfeuer zu überleben und den Gegner bei der Jagd nach wichtigen Missionszielen einfach auszumanövrieren. Eine besondere Einheit stellt die Breching Drill dar. Sie erlaubt es den abgehärteten Kämpfern der Resistance, sich geschützt durch die alten Kanäle und U-Bahn-Schächte der menschlichen Städte zu bewegen, um dann überraschen aus dem Boden hervorzustoßen und dem Feind einen empfindlichen Schlag zu versetzen.

 

Natürlich müssen die ganzen Fahrzeuge, die seit Dekaden im Einsatz sind, das Schlachtfeld nicht aus eigener Kraft erreichen. Die Resistance nutzt Luftkissenboote zum Transport, zum einen das Kraken Medium Hovercraft, welches nur leicht bewaffnet ist, und das größere und schwer bewaffnete Leviathan Heavy Hovercraft. Letzteres wird auch öfter in einer modifizierten Variante eingesetzt und beherbergt den Anführer einer Streitmacht der Resistance.

 

Neben all den zivilen Fahrzeugen haben die Bewohner der ehemaligen Kernwelten aber auch noch begrenzten Zugriff auf militärische Einheiten. Diese Fahrzeuge sind sehr alt und werden so gut wie möglich in Schuss gehalten, was im Angesicht der Mittel und Situation der Resistance eine wahre Meisterleistung ist. Angeführt wird die gepanzerte Speerspitze vom gewaltigen M3 Alexander Command Tank, der selbst die schweren UCM Panzer zu Zwergen degradiert. Ihm zur Seite stehen der Hannibal MBT, der mit zwei Kampfgeschützen und einem Maschinengewehr eine gewaltige Feuerkraft für ein einzelnes Fahrzeug besitzt, und der Zhukov AA MBT, der mit einer einzigartigen und tödlichen Massebeschleunigerwaffe zur Luftabwehr ausgestattet ist. Dazu trägt er ebenfalls das 2. Kampfgeschütz und des Maschinengewehr, sodass er eine ernstzunehmende Gefahr für jeden Gegner darstellt.

 

Auch wenn die Scourge die Kernwelten kontrollieren, so haben sie die Menschen doch nicht vollständig aus den Himmeln vertrieben. Mächtige Hellhog Fighter durchstreifen pfeilschnell die Luft und nehmen überraschte Ziele aufs Korn. Währenddessen schleichen die Cyclone Attack Helicopters von Gebäude zu Gebäude, von Deckung zu Deckung um Bodeneinheiten unter Beschuss zu nehmen. Der mächtige Barrel Bomber, ausgestattet mit einer gewaltigen explosiven Ladung unter seinen Tragflächen, rundet die Flotte der Resistance ab.

 

Als ehemalige Transporter des Militärs und der Polizei bieten die Jackson APCs zwar nicht soviel Platz wie die Battlebuses, jedoch bedeutend besseren Schutz für die Infanterie in ihrem Inneren. Alle militärischen Einheiten können vom Lifthawk Medium Dropship transportiert werden. Dieser Flieger ist schwerer und grobschlächtiger als seine Gegenstücke der UCM oder Scourge, aber dafür kann er sich mit seinem Luftabwehrgeschütz effektiv zu Wehr setzen.

 

Die Soldaten der Resistance sind allesamt Veteranen und kennen nur das Leben unter außerirdischer Kontrolle. Sie bevorzugen verschiedene Kampfstile, während die Resistance Fighters mit menschlichen Waffen in den Kampf ziehen, setzen die Occupation Veterans die Waffen ihrer außerirdischen Feinde ein. Im Kontrast dazu stehen die Berserker, die von Fernkampf und Heimlichkeit nicht viel halten, sondern mit Axt, Hammer und Schwert den blutigen Nahkampf suchen, wo die überlegene Technologie dem Feind nichts mehr nützt.

 

Dropzone Commander ist ein 10mm Spiel von Hawk Wargames.
Der dt. Vertrieb liegt beim Verlag Martin Ellermeier.